Seminare und Erholung

Erfahrungsberichte:

Von Rieke zum Yogaseminar

Ich habe vom 27. Bis 29. November an dem Yoga-Workshop „Stress-Ade“ teilgenommen. Dieses Wochenende mit tollen Frauen im Schwarzwald in Schenkenzell hat mir unglaublich gut getan. Die freundliche Atmosphäre und die zwei tollen Gastgebern Eva und Bhody sorgten dafür, dass ich mich gleich wohl gefühlt habe. Der Hof ist wunderschön gelegen und man sieht egal wohin man schaut Berge. Ein wundervoller Garten mit Naturbecken lädt einen dazu ein, Zeit draußen zu verbringen. Auch dem Naturbecken konnte ich, trotz niedrigen Temperaturen nicht widerstehen. 

Zum Mittag- und Abendessen gab es immer frisches Gemüse aus dem eigenen Garten. Das Essen war somit ein weiteres Highlight des Wochendendes.

Aber die Dinge, die dieses Wochenende so erholsam, entspannend und gleich zeitig spannend gemacht haben, waren die tiefen Gespräche, die wir zusammen gehabt haben, die Meditationen, die Massagen und Zuneigung die wir einander gegeben haben und die Gruppe von starken, interessanten und lieben Frauen, mit denen ich die Tage verbringen durfte. 

Vor diesem Wochenende fühlte ich mich aufgewühlt und etwas verloren. Als ich nach Hause ging fühlte ich mich stark, meiner selbst bewusst und mutig. 

Liebe Ute vielen Dank Dir für dieses tolle Wochenende und das Schaffen eines Raumes, wo alles akzeptiert wurde und besprochen und gefühlt werden durfte.

Eine Nachricht von Pia 20 Jahre alt zum Yogaseminar

Zuerst mal finde ich es total toll, daß Du einen Rabatt gemacht hast für mich und Rieke, weil ich glaube, sonst wäre ich gar nicht dazu gekommen, bei so einem Yogaseminar mitzumachen, es ist oft für mich viel zu teuer.

Auch das Spontane, direkt dazukommen zu können,war richtig so wertvoll für mich.  Es war einfach nur perfekt.

Die Unterkunft in Schenkenzell war ausgesprochen schön, mit dem traumhaften Garten ,drum herum und dahinter überall nur  Wald. Da bekomme ich gerade  etwas Fernweh, wieder dahin gehen zu wollen. 

UND das Essen , es war so bereichernd, alles so frisch mit den Salaten und dem Frühstück mit so viel Auswahl, gesund und so liebevoll… es passt perfekt zum Yoga.

Und jetzt zu Deinem Kurs: Auf jeden Fall war es eine so große Erfahrung, es war auch gut mal in einer anderen Yogagruppe zu sein, neue Leute kennenlernen! Ich konnte so viel für mich mitnehmen. 
Ich fand es auch so extrem schön, in eine so nette Gruppe zu kommen, die sich auch schon z.T. kannten, ich habe sehr viel Vertrautheit unter Ihnen gespürt. Auch wie ich und Rieke aufgenommen wurden, das war so eine wertvolle Erfahrung für mich, so herzlich.
Ich habe gemerkt wie gut es mir auch als 20jährige tut, morgens die Asanas zusammen zu praktizieren, zu atmen und dabei auch  bei mir  selber anzukommen.
Weil,! wie gesagt, ich bin ständig so im Kopf unterwegs  tülitülü und wirklich, 
w i r k l i c h bei mir ankommen, ich kam zwar erst am Sonntagmittag bei mir an aber immerhin ! 
und das tat so gut. 

Es hielt auch noch paar Tage an..ich merke jetzt schon, daß es sich wieder verflüchtigt, aber zum Beispiel ,wenn ich einkaufen gehe, mache ich die Atmung vom Wochenende und dann merke ich, daß es voll gut tut und es ist so wertvoll immer was Kleines dabei zu haben, was man so nebenher machen kann…auch wenn ich es nicht regelmäßig auf die Matte schaffe.

Oder auch mich immer wieder Mal daran zu erinnern ,was Du uns spannendes erzählt hast über den emotionalen Teil im Gehirn, das hat mir so viel Freude gemacht , wiede weiter Psychologie zu studieren, weil ich es so interessant finde, wie doch immer alles so zusammen hängt, das Biochemische im Gehirn und eben auch das mystische dabei .. ich kann mir gut vorstellen kann, noch weitere Wochenenden mich darin zu vertiefen.
Die Nasenspülung fand ich sehr gut, ich hatte es schon vergessen und gerade jetzt in der Schnupfenzeit tut das so gut. Ich habe es gleich meiner 14jährigen Schwester gezeigt, selbst sie macht das jetzt regelmäßig.

Auf jeden Fall hat mir das Wochenende so viele Sachen, die ich in Indien bei meiner Yogaausbildung gelernt hatte,und deine Erweiterung dazu, wieder aufgefrischt und ich bin so dankbar es jetzt wieder zu tun.

Die Gemeinschaft unter den Frauen, wie sie alle so offen geredet haben, das hat mich total berührt. 

Und natürlich die Auszeit, mal weg von zu Hause, es war mega toll und möchte hier gerne DANKE DANKE DANKE  sagen.

Dir viele liebe Grüße aus Freiburg

Pia

Eine Nachricht von Irene zum Yogaseminar

Hallo liebe Ute,

Vielen Dank für das schöne Yogaseminar in Schenkenzell, Stress ade!
Der mich umgebende Stress ist natürlich immer noch da, aber mein persönlicher Stress damit und 
wie ich damit umgehe, hat sich gewandelt, in drei Tagen nur. 
Der Kurs hat mir neue Wege geöffnet, Hoffnung gegeben, Mut gemacht. 
Ich habe gelernt wieder zum Horizot zu schauen.
Ich habe über die Anatomie, den Aufbau des Kopfes, der Schaltzentrale, dem Gehirn, Erstaunliches erfahren können. Ich verstehe jetzt die Mechanismen besser und kann anders auf Stress reagieren. Auch wenn wir fleissig schöne Yoga-Asanas gemacht haben, war immer auch Zeit zum
Spazieren gehen, Kuchen essen und Kaffee trinken, oder einfach eine Runde Schlaf möglich. 
Zu sehen, wie wir Frauen, jede mit ihrer eigenen Last, gekommen war 
und sich über das Wochenende regeneriert hat, das zu sehen, war unbeschreiblich schön. 
Die Vertrautheit, die wir uns geschenkt haben, die Offenheit, die wir uns zugetraut haben, 
war sehr berührend und wohltuend.
Es war eine sehr wertvolle Zeit für mich, mit mir selbst und den Frauen, 
jeder einzelnen auf wunderbare, wunderschöne Weise. 

liebe Grüße

Irene

Eine Nachricht von Andrea zum Yogaseminar

Liebe Ute,

dein Seminar in Schenkenzell war für mich dieses Mal eine wundersame Erfahrung. Ich habe es so genossen zu meditieren, Ruhe zu finden, mir Zeit und Raum für mich nehmen zu dürfen, mich zu spüren  und die schöne Gemeinschaft unter uns Frauen zu genießen. Das Seminarhaus Krone ist so ein idealer Ort zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen. Dein Yoga Seminar an diesem  Wochenende mit dem Thema "Stress ade!" wirkte bei mir sehr intensiv nach.
Ich spüre in so vielen Alltagssituation meinen Atem, ich habe an diesen 3 Tagen nach dem Seminar so viel umsetzten können und sehe mich und meine Familie wie durch eine neue Brille klarer und schöner. Ich konzentriere mich auf eine Sache oder Person, nehme mir Zeit für diese und mache nicht 3 Dinge gleichzeitig. Diese Achtsamkeit entwickelt sich gerade in mir weiter.Jetzt kann ich das Atmen in stressigen Situationen, ebenso wie das Erden nützen und es gelingt mir damit entspannter aus Situationen heraus zu gehen. Diese intensive Wirkung deines Yoga Wochenende ist so zauberhaft und wunderschön.
Darum möchte ich mich hier nochmals mit einer tiefen Verneigung für dieses Yoga Wochenende bedanken und sage danke, danke & danke.


Deine Andrea Z.